Aug

18

description
„Desperate Housewives“ – Kinder, Küche, Künstlerinnen
Veranstaltung des Frauenkulturbüros NRW im Museum Alte Post in Mülheim
Bei einer wunderbaren und gut besuchten Führung durch die Ausstellung „Desperate Housewives – Künstlerinnen räumen auf“, konnten die interessierten Gäste Installationen, Fotografien, Objekte, Gemälde und Zeichnungen von 28 Künstlerinnen betrachten, die den Ort „Haushalt“ mit seinen vielen Facetten und Widersprüchen künstlerisch in Szene setzen und dabei auch mit Klischees, althergebrachten Rollenbildern und Stereotypen aufräumen.

Im anschließenden Konzert der Stipendiatinnen des Förderprogramms „Präsenz vor Ort – Musikerinnen mit Kindern“ begeisterten Catherine Klipfel, Elisabeth Coudoux und Daniela Petry das Publikum mit Musikstücken u.a. von Claude Debussy, Maurice Ravel und Klaus A. Huber.

Mit einem hochkarätigen Podium, bestehend aus der Regisseurin und Mitinitiatorin von pro Quote Regie, Katinka Feistl, den Musikerinnen Catherine Klipfel und Daniela Petry, der Museumspädagogin Barbara Thönnes und der Bildenden Künstlerin Prof.
Katharina Mayer diskutierten wir die Frage, wie sich gesellschaftliche Strukturen und Rollenbilder, Geschlechterhierarchien und Machtverhältnisse seit den 70er und 80er verändert haben und ob Forderungen nach mehr Gleichstellung von Mann und Frau und das Eintreten für mehr Gleichberechtigung insbesondere bei der jüngeren Generation noch angesagt sind.

Jul

01

description
Grünes Sommerfest im Düsseldorfer Landtag
Grünes Sommerfest heute Abend mit zahlreichen netten Gästen aus dem grün- nahen Umfeld und einer wunderbaren Rede von Claudia Roth. Mit dabei auch die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Jun

30

description
Neue Karrierewege für junge NachwuchswissenschaftlerInnen
Über wissenschaftliche Karrierewege für junge Nachwuchswissenschaftlerinnen an Fachhochschulen diskutierten heute die LRK NRW, die AG der Kanzlerinnen NRW sowie DGB und GEW mit unserer Wissenschaftsministerin Svenja Schulze am neuen Campus Derendorf der FH Düsseldorf. Gute Veranstaltung!

Jun

23

description
8. Jugend-Landtag in Düsseldorf - Lukas Quack nimmt für die Grüne Abgeordnete Dr. Ruth Seidl teil
Von diesem Donnerstag an bis Samstag findet in der Landeshauptstadt Düsseldorf der achte Jugend-Landtag NRW statt. Jugendliche aus ganz NRW im Alter zwischen 16 bis 20 Jahren „vertreten“ dann drei Tage lang die Abgeordneten im Parlament, das mit 237 Abgeordneten und den fünf Fraktionen von SPD, CDU, GRÜNEN, FDP und PIRATEN exakt die tatsächliche Zusammensetzung des Landtags NRW abbildet. Seit 2008 findet jedes Jahr der dreitägige „Jugend-Landtag“ im Düsseldorfer Parlament statt. Dabei werden die parlamentarischen Abläufe von Fraktionssitzungen über Ausschuss-Sitzungen bis hin zur Plenarsitzung nachgestellt. Mehr als 1500 Jugendliche konnten seitdem die Rolle der Abgeordneten einnehmen und den Arbeitsalltag der Politiker selbst erleben. Am diesjährigen Jugend-Landtag nimmt der 16-jährige Lukas Quack vom Ravensberger Gymnasium in Herford für die Grüne Landtagsabgeordnete Dr.
Ruth Seidl teil. Der Jugendliche hat familiäre Bezüge nach Wegberg im Kreis Heinsberg und hat so den Kontakt zu der Grünen Abgeordneten hergestellt. Bei einem zweiwöchigen Praktikum in Seidls Abgeordnetenbüro in Düsseldorf konnte der Schüler im vergangenen Herbst bereits erste Erfahrungen mit dem politischen Tagesgeschäft im Landesparlament sammeln. Auch der achte Jugend-Landtag beschäftigt sich wieder mit aktuellen politischen Themen. Diese konnten die Teilnehmer/innen aus zehn Vorschlägen auswählen. Dabei haben sich die Jugendlichen für die Themen „Initiative Ermöglichung eines Gesellschaftswissenschaftlichen Abiturs“ und „Antrag zur Einführung eines Politikprojekts an Schulen“ entschieden. Lukas Quack wird sich in Themensitzungen, Fraktions-Sitzungen, einer Sachverständigenanhörung und im Plenum dem Thema „Politikprojekt“ widmen. Er begrüßt die Idee, sich im Rahmen von Projekttagen gezielt mit der politischen Grundbildung und der Wahrnehmung des Wahlrechts zu beschäftigen: „Ich freue mich auf die gemeinsame Debatte mit den anderen Jugendlichen und den Austausch von Argumenten. Ich hoffe, dass dieses Projekt dann auch eine Mehrheit findet und wir es tatsächlich an unserer Schule umsetzen können.“ Die Beschlüsse der „Jugend-Landtagsabgeordneten“ werden den Abgeordneten des realen Parlaments anschließend zur Kenntnis gegeben.

Jun

22

description
Jugend forscht Bundessieger besucht den Landtag
Besuch im Landtag vom „Jugend forscht Bundessieger 2016 im Fachbereich Arbeitswelt“, Tobias Gerbracht aus Wuppertal. Nette Begegnung am Rande des Wissenschaftsausschusses mit unserer Wissenschaftsministerin Svenja Schulze

Jun

15

description
description
description
Dritte Sitzung unseres Initiativkreises Forschungspolitik
Dritte Sitzung unseres Initiativkreises Forschungspolitik mit spannendem Diskussionsbeiträgen u.a. von Prof. Wolfgang Marquardt, Vorsitzender des Forschungszentrums Jülich, Prof. Bernhard Rumpe, Informatiker von der RWTH Aachen, und Prof. Michael Kerres vom Learning Lab der Uni Duisburg-Essen zur Digitalisierung in der Lehre, Forschung für Digitalisierung und Begleitung der Digitalisierung in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Jun

15

description
Auftaktveranstaltung für das Graduierteninstitut
Schöner Rahmen bei der Auftaktveranstaltung für das Graduierteninstitut im Zeughaus in Neuss. Fachhochschulen und Universitäten haben heute die kooperative Promotion besiegelt. Ein weiterer Schritt für die Zukunftschancen junger Nachwuchswissenschaftler*innen an Fachhochschulen. Mit dabei der Vorsitzende des Graduierteninstituts, Prof. Sternberg, Prof. Lambert Koch für die LRK der Universitäten und Prof. Baumann für die LRK der Fachhochschulen.

Zum Hintergrund:
Das Graduierteninstitut NRW (GI NRW), das im Dezember 2015 gegründet wurde, ist eine gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der Fachhochschulen und bildet die Grundlage für eine neuartige Struktur zur Stärkung kooperativer Promotionen zwischen Universitäten und Fachhochschulen. Es bietet strukturierte Promotionsmöglichkeiten für Absolventinnen und Absolventen aus Fachhochschulen und Universitäten.
In diesem institutionellen Rahmen findet eine interdisziplinäre Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern statt und ein vertiefter fachlicher Austausch in Fachgruppen. Prof. Martin Sternberg, ehemaliger Präsident der Hochschule Bochum, ist zum Vorsitzenden des Graduierteninstituts gewählt worden, das seinen Sitz an der Hochschule Bochum hat. Das Land unterstützt die Aufbauphase über drei Jahre mit 1,2 Millionen Euro.

Jun

06

description
Ruth Seidl als Vorstandsvorsitzende des Frauenkulturbüros NRW wiedergewählt
Bei einer Mitgliederversammlung des Frauenkulturbüros NRW (FKB) am 6. Juni 2016 wurde der jetzige Vorstand einstimmig wiedergewählt und die Vorstandsvorsitzende Dr. Ruth Seidl (MdL), Walburga Benninghaus (MdL) sowie Ulrike Minkenberg im Amt bestätigt. Die drei Vorstandsfrauen wollen in ihrer weiteren Amtszeit die erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen und im Jubiläumsjahr des FKB neue Veranstaltungen und Projekte realisieren. Aber auch die bestehenden Projekte wie der „Internationale Künstlerinnenaustausch mit Georgien und Armenien“, „Der Künstlerinnenpreis NRW“, „Stipendien – Präsenz vor Ort für Künstlerinnen mit Kindern“ werden kontinuierlich fortgesetzt.
In den letzten 25 Jahren sei hinsichtlich der Repräsentanz von Frauen im Kulturbereich viel erreicht worden, sagen die Vorstandsvorsitzende Dr. Ruth Seidl und ihre Stellvertreterin Walburga Benninghaus.
Dennoch bestehe nach wie vor Handlungsbedarf. Um die Entwicklung in Bezug auf die Gleichstellung der Geschlechter zu beschleunigen, unterstützt das FKB Initiativen wie von Pro-Quote-Regie für den Film- und Fernsehsektor. Gezielte Förderprogramme wie Stipendien, Preise und vor allem enge Netzwerkstrukturen seien für die Karriereentwicklung notwendiger denn je, so Seidl und Benninghaus. Durch verstärkte bundesweite frauen- und kulturpolitische Aktivitäten – insbesondere durch die Ergebnisse der Studie zu Frauen in Kunst und Kultur - konnte das FKB seinen Bekanntheitsgrad auch über NRW hinaus steigern. Das Frauenkulturbüro ist die einzige Einrichtung dieser Art in ganz Deutschland.
Einer der Höhepunkte im Jubiläumsjahr anlässlich des 25-jährigen Bestehens des FKB wird das große Jubiläumsfest am 26. und 27. August 2016 im Kulturzentrum Fabrik Heeder in Krefeld sein, zu dem zahlreiche Gratulanten aus Politik, Kunst und Kultur erwartet werden. Neben einem vielfältigen Programm aus Musik, Tanz und Film wird es auch Gelegenheit geben, gemeinsam einen Blick in Vergangenheit und Zukunft des FKB zu werfen.

Mai

24

description
description
description
Königin Silvia von Schweden zu Besuch im Landtag NRW
Königin Silvia von Schweden zu Besuch im Landtag NRW - empfangen vom Landtagspräsidium, der Ministerpräsidentin, von Schüler*innen und den Mitarbeiter*innen des Landtags. Bevor sie heute für ihr karitatives Engagement und ihren Einsatz für schwache und gefährdete Menschen mit dem Benediktpreis von Mönchengladbach ausgezeichnet wird, ist sie zur Besichtigung und für Gespräche mit Schüler*innen aus NRW im Parlamentsgebäude am Rhein zu Gast.

Mai

24

description
description
description
Milch nicht verramschen, bäuerliche Milchviehaltung erhalten
Heute habe ich mit Maria Meurer und Christel Honold-Ziegahn den Dingbuchenhof der Familie Peters in Erkelenz-Lövenich besucht. Die Gespräche dort mit verschiedenen Landwirten haben noch einmal sehr deutlich gemacht, wie dramatisch die Lage auf dem Milchmarkt derzeit ist und wie sehr sich die wirtschaftliche Lage der Milchbäuerinnen und Milchbauern zuspitzt. Wir Grüne setzen uns dafür ein, dass die Milcherzeugung kurzfristig spürbar reduziert wird, um den Milchmarkt wieder zu stabilisieren. Davon profitieren perspektivisch auch die kleinen Betriebe, indem sie wieder faire Preise für ihre Milch erhalten. Uns ist es wichtig, dass die Höfe erhalten bleiben und eine bäuerliche, natur- und tiergerechte Landwirtschaft unter guten Bedingungen betrieben werden kann.
Unsere Positionen dazu