News gefiltert nach: forschungicons/closeim landtagicons/close

März

22

description
description
description
Industrie und Umwelt – Quo vadis NRW?


Rund 200 Teilnehmer*innen verfolgten die Podiumsdiskussion, zu der die Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft eingeladen hatte, Thema „Industrie und Umwelt – Quo vadis NRW?“. Dabei hatte ich die Gelegenheit, mit weiteren Vertreter*innen aus Politik, Forschung und Industrie zu diskutieren.

Fazit: Für eine umfassende Energie- und Verkehrswende braucht es vor allem effiziente Energiespeicher, emissionsarme bzw. -freie Mobilität auf Schiene, Straße und Wasserwegen und eine nachhaltige Raumentwicklung ohne Flächenfraß. Daran arbeiten Forschung und Unternehmen in NRW mit Weitblick und vielen innovativen Ideen.

März

08

description
Forschungskompetenz in NRW - Institute in Jülich und Wuppertal stellten sich vor
Der Ausschuss für Innovation, Wissenschaft und Forschung unter Grünem Vorsitz von Arndt Klocke MdL hat sich über die Arbeit des Wuppertal-Instituts und des Forschungszentrums Jülich informiert. Dabei wurde einmal mehr deutlich, welche Themen in Zukunft relevant sein werden.
Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal-Instituts, und Vizepräsident Prof. Dr. Manfred Fischedick berichteten über „Erfolge, Pläne und Ziele“ des Instituts. Im Zentrum der Arbeit des Wuppertal-Instituts stehen demnach aktuelle Transformationsprozesse wie die Energiewende, die Mobilitätswende, der Klimaschutz, die Kreislaufwirtschaft sowie die nachhaltige Transformation von Industrien und Städten. In den kommenden Jahren wolle das Institut seine Forschung zu gesellschaftlichen Nachhaltigkeitsherausforderungen weiter ausbauen und dabei auch seine international führende Position in der Transformationsforschung stärken.

Prof. Dr. Wolfgang Marquardt, Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Jülich, stellte dem Ausschuss die neue Strategie des Forschungszentrums „Forschung, die wirkt“ vor. Die Forschung konzentriere sich künftig auf die Bereiche Information, Energie und Bioökonomie, während die Arbeiten in den Bereichen Reaktortechnik und Kernfusion eingestellt würden. Schwerpunkte im Bereich Information seien vor allem das Höchstleistungsrechnen, zukünftige Informationstechnologien, Schlüsseltechnologien und die Hirnforschung. Im Energie-Sektor werde vor allem die Energiewende in den Blick genommen sowie die nukleare Entsorgungsforschung und Atmosphären-, Energie- und Klimaforschung.

Okt

25

description
description
description
60 Jahre Forschungszentrum Jülich
Neuaufstellung von der Atomforschung hin zur Forschung für die Energiewende. Anlässlich dieses Jubiläums widmet der Landtag der Geschichte des Forschungszentrums von seiner Gründung 1956 bis heute eine Ausstellung. Bei der Eröffnung mit dabei: Karsten Beneke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des FZJ, Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und unser Wissenschaftsausschussvorsitzender Arndt Klocke.

Sept

21

description
Integration kann nur gemeinsam gelingen!
Frauengemeinschaft St. Lambertus Hückelhoven besucht den Landtag

Auf Einladung der Grünen Landtagsabgeordneten Dr. Ruth Seidl aus Wassenberg besuchten jetzt 39 Gäste der katholischen Frauengemeinschaft St. Lambertus Hückelhoven mit ihrer Vorsitzenden Marita Bürger das Landesparlament in Düsseldorf. Die Exkursion in die Landeshauptstadt, an der Frauen verschiedener Konfessionen und aus unterschiedlichen Kulturkreisen teilnahmen, fand im Rahmen der 23. Frauenwoche der Frauengemeinschaft zum Thema Achtsamkeit statt.

Das über dreistündige Programm im Landtag begann mit einem gemeinsamen Frühstück im Restaurant, anschließend nahmen die Frauen an einem anschaulichen Vortrag des Besucherdienstes zur "Einführung in die parlamentarische Arbeit" teil.

In der Diskussionsrunde mit Ruth Seidl vertieften die Besucherinnen, die vielfach selbst engagiert in der Integrationsarbeit und Flüchtlingshilfe mitarbeiten, insbesondere Fragen zum Thema Integration: Wie kann Integration bei unterschiedlichen Frauenbildern gelingen? Was spricht für, was gegen ein generelles Burka-Verbot? Und wie sind der aktuelle Sachstand und die Perspektive beim Islam-Unterricht an den NRW-Schulen?

Einige muslimische Teilnehmerinnen berichteten auch über konkrete Diskriminierungserfahrungen aufgrund des Tragens eines Kopftuches, insbesondere berufliche Chancen in der Wirtschaft seien dadurch oftmals erschwert.
In der gemeinsamen Runde wurden mit den muslimischen Gästen auch die Gründe für das Tragen des Kopftuches ausgetauscht.

Ruth Seidl nutze die Gelegenheit und warb um gegenseitiges Verständnis und Respekt: „NRW ist ein Einwanderungsland, jeder vierte Mensch in NRW hat Migrationshintergrund. Das Land zeichnet sich durch eine vielfältige und offene Kultur aus. Zu dieser Offenheit gehört auch, dass das Kopftuchverbot beispielsweise an öffentlichen Schulen in NRW aufgehoben wurde.“

Abschließend dankte Seidl allen Besucherinnen für ihr vielfältiges und kontinuierliches Engagement, das neben den Anstrengungen der Landes- und Kommunalpolitik unabdingbar für eine gelingende Integration sei.

Jul

01

description
Grünes Sommerfest im Düsseldorfer Landtag
Grünes Sommerfest heute Abend mit zahlreichen netten Gästen aus dem grün- nahen Umfeld und einer wunderbaren Rede von Claudia Roth. Mit dabei auch die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Jun

23

description
8. Jugend-Landtag in Düsseldorf - Lukas Quack nimmt für die Grüne Abgeordnete Dr. Ruth Seidl teil
Von diesem Donnerstag an bis Samstag findet in der Landeshauptstadt Düsseldorf der achte Jugend-Landtag NRW statt. Jugendliche aus ganz NRW im Alter zwischen 16 bis 20 Jahren „vertreten“ dann drei Tage lang die Abgeordneten im Parlament, das mit 237 Abgeordneten und den fünf Fraktionen von SPD, CDU, GRÜNEN, FDP und PIRATEN exakt die tatsächliche Zusammensetzung des Landtags NRW abbildet. Seit 2008 findet jedes Jahr der dreitägige „Jugend-Landtag“ im Düsseldorfer Parlament statt. Dabei werden die parlamentarischen Abläufe von Fraktionssitzungen über Ausschuss-Sitzungen bis hin zur Plenarsitzung nachgestellt. Mehr als 1500 Jugendliche konnten seitdem die Rolle der Abgeordneten einnehmen und den Arbeitsalltag der Politiker selbst erleben. Am diesjährigen Jugend-Landtag nimmt der 16-jährige Lukas Quack vom Ravensberger Gymnasium in Herford für die Grüne Landtagsabgeordnete Dr.
Ruth Seidl teil. Der Jugendliche hat familiäre Bezüge nach Wegberg im Kreis Heinsberg und hat so den Kontakt zu der Grünen Abgeordneten hergestellt. Bei einem zweiwöchigen Praktikum in Seidls Abgeordnetenbüro in Düsseldorf konnte der Schüler im vergangenen Herbst bereits erste Erfahrungen mit dem politischen Tagesgeschäft im Landesparlament sammeln. Auch der achte Jugend-Landtag beschäftigt sich wieder mit aktuellen politischen Themen. Diese konnten die Teilnehmer/innen aus zehn Vorschlägen auswählen. Dabei haben sich die Jugendlichen für die Themen „Initiative Ermöglichung eines Gesellschaftswissenschaftlichen Abiturs“ und „Antrag zur Einführung eines Politikprojekts an Schulen“ entschieden. Lukas Quack wird sich in Themensitzungen, Fraktions-Sitzungen, einer Sachverständigenanhörung und im Plenum dem Thema „Politikprojekt“ widmen. Er begrüßt die Idee, sich im Rahmen von Projekttagen gezielt mit der politischen Grundbildung und der Wahrnehmung des Wahlrechts zu beschäftigen: „Ich freue mich auf die gemeinsame Debatte mit den anderen Jugendlichen und den Austausch von Argumenten. Ich hoffe, dass dieses Projekt dann auch eine Mehrheit findet und wir es tatsächlich an unserer Schule umsetzen können.“ Die Beschlüsse der „Jugend-Landtagsabgeordneten“ werden den Abgeordneten des realen Parlaments anschließend zur Kenntnis gegeben.

Jun

22

description
Jugend forscht Bundessieger besucht den Landtag
Besuch im Landtag vom „Jugend forscht Bundessieger 2016 im Fachbereich Arbeitswelt“, Tobias Gerbracht aus Wuppertal. Nette Begegnung am Rande des Wissenschaftsausschusses mit unserer Wissenschaftsministerin Svenja Schulze

Jun

15

description
description
description
Dritte Sitzung unseres Initiativkreises Forschungspolitik
Dritte Sitzung unseres Initiativkreises Forschungspolitik mit spannendem Diskussionsbeiträgen u.a. von Prof. Wolfgang Marquardt, Vorsitzender des Forschungszentrums Jülich, Prof. Bernhard Rumpe, Informatiker von der RWTH Aachen, und Prof. Michael Kerres vom Learning Lab der Uni Duisburg-Essen zur Digitalisierung in der Lehre, Forschung für Digitalisierung und Begleitung der Digitalisierung in allen gesellschaftlichen Bereichen.

Mai

24

description
description
description
Königin Silvia von Schweden zu Besuch im Landtag NRW
Königin Silvia von Schweden zu Besuch im Landtag NRW - empfangen vom Landtagspräsidium, der Ministerpräsidentin, von Schüler*innen und den Mitarbeiter*innen des Landtags. Bevor sie heute für ihr karitatives Engagement und ihren Einsatz für schwache und gefährdete Menschen mit dem Benediktpreis von Mönchengladbach ausgezeichnet wird, ist sie zur Besichtigung und für Gespräche mit Schüler*innen aus NRW im Parlamentsgebäude am Rhein zu Gast.

Apr

05

description
Productive and creative!
Frauen- und Kulturpolitkerinnen aus Bund und Land an einem Tisch. Guter Austausch zur Novellierung des Landesgleichstellungsgesetzes, zur Quotendiskussion bei der Regievergabe und zu Ankäufen der Werke von Künstlerinnen.