News gefiltert nach: kunsticons/close

Okt

26

description
Kunst- und Musikhochschulbeirat des Landes NRW besucht Hochschule für Musik in Detmold
Heute war der Kunst- und Musikhochschulbeirat des Landes NRW zu Besuch an der Hochschule für Musik in Detmold. Dies ist ein Expertengremium aus Wissenschaft, Kunst und Politik, das die Weiterentwicklung der Kunsthochschullandschaft begleitet und Anregungen für deren Profilierung gibt. Mit dabei sind auch immer die Rektorinnen und Rektoren der nordrhein-westfälischen Kunst- und Musikhochschulen. Am Rande der Sitzung bot sich die Gelegenheit, das beeindruckende Gelände mit weitläufigem Park und historischem Gebäude mit Musiksaal und Bibliothek zu besichtigen – ein perfekter Hintergrund für eine kreative Atmosphäre zur künstlerischen Entfaltung.

Spannend auch die Besichtigung des neuen Konzerthauses der Hochschule für Musik in Detmold unter Führung von Rektor Grosse. Der komplett kernsanierte und kernerneuerte Konzertsaal, der in seiner Beschallungstechnik weltweit einzigartig ist (Wellenfeldsynthese) ist Veranstaltungsort großartiger Konzerte, Opern und anderer musikalischer Darbietungen.
Einen großen Anteil an den erfolgreichen Vorführungen haben die über 180 Künstler und Pädagogen der mit internationalem Ruf ausgestatteten Hochschule für Musik Detmold. Hier finden über 400 Konzerte im Jahr statt. Das besondere räumliche Audiowiedergabeverfahren verfolgt das Ziel, virtuelle akustische Umgebungen zu schaffen. Beeindruckend war dann auch die musikalische Kostprobe, bei der wir uns von der hohen Wiedergabequalität im Konzertsaal überzeugen konnten.

Bild: © HfM Detmold/Plettenberg

Apr

07

description
Workshop für den Internationalen Künstlerinnenaustausch
Mitten in den Vorbereitungen des Workshops für den Internationalen Künstlerinnenaustausch mit Ursula Theissen und Maria Wildeis vom Frauenkulturbüro. Wir haben ein spannendes Programm für die Gäste aus Georgien und Armenien auf die Beine gestellt!

März

24

description
Viva Europa Viva
„Viva Europa Viva“ ist der Titel einer Ausstellung des Fotokünstlers Jürgen Schadeberg die zurzeit im Museum Goch zu sehen ist. Zusammen mit dem Museumsleiter Dr. Stephan Mann habe ich mir die wirklich spannende Ausstellung angesehen. „Jürgen Schadebergs Fotografie lebt von dem schnellen Zugriff, dem instinktiven Bannen des Augenblicks, selten von großen kompositorischen Eingriffen“, sagt der Kunsthistoriker. Und inmitten großer Veränderungen und Umbrüche in Europa sei das Thema der Ausstellung aktueller denn je. Der gebürtige Berliner hat lange Jahre in Afrika gelebt und ist bekannt geworden durch seine Fotografien im Kampf gegen das Apartheitregime. Aus tausenden von Fotografien der letzten 50 Jahre hat er die Werkgruppe „Viva Europa“ zusammengetragen, mit denen er die Menschen, die hier leben, liebevoll portraitiert.

Nov

21

Spannende Debatte im Begas Museum in Heinsberg
Spannende Debatte im Begas Museum in Heinsberg. "Was hat die Kunst auf dem Land zu suchen" und welche Unterstützungs- und Vernetzungsstrukturen braucht es für Künstlerinnen, kleine Museen und Akteure der regionalen Kulturpolitik.
description